Wir sind froh, in der Region in ein gut funktionierende Netzwerk an stationären und ambulanten Therapie- und Hilfseinrichtungen eingebunden zu sein.

Neben der Zusammenarbeit mit den für Kinder, Jugendliche oder herzkranke Erwachsene relevanten Kliniken der Region und dem guten kollegialen Ärzte-Netzwerk besteht auch eine enge Abstimmung mit den Frühfördereinrichtungen und Heilmittelerbringern (Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie) sowie bei Bedarf auch auch mit pädagogischen Einrichtungen (Schulen und Kindergärten) sowie Selbsthilfeorganisationen wie dem Herzkind e.V. oder dem Forum Hochbegabung.