Kinderpneumologie Wenn die Luft wegbleibt

Was ist Kinderpneumologie?

Es ist die Lehre von den Krankheiten der Atemwege, Lunge und Bronchien, deren Diagnostik  und Therapie, und zwar unter Berücksichtigung der Besonderheiten im Kindes- und Jugendalter. Die Symptomatik, die die Patienten in unsere kinderpneumologische Sprechstunde führen, umfasst den chronischen Husten genauso wie Brustkorbschmerzen oder sogar Atemnotzustände.

 

Asthma bronchiale

Die häufigste chronische Atemwegserkrankung bei Kindern ist das meist allergisch vermittelte Asthma bronchiale. Immerhin rund 10% der Kinder und Jugendlichen sind davon betroffen. Die Therapie ist häufig einfach und umfasst Medikamente und Allgemeinmaßnahmen wie Allergenvermeidung.

Wichtiger Pfeiler in der Therapie ist das Training der Patienten im Selbstmanagement – dieses zu erlernen ist Aufgabe unserer Asthmaschulungen.

 

Kinderpneumologie bei uns

Die Kinderpneumologie ist einer der Schwerpunkte unserer Praxis. Die Diagnostik umfasst Laboruntersuchungen, Lungenfunktionstests in Ruhe und nach körperlicher Belastung oder nach Medikamentengabe, die Messung der Sauerstoffsättigung und allergologische Diagnostik.

 

Als Kinderpneumologe führt Dr. Gerald Hofner die diagnostischen und therapeutischen Entscheidungen.

Im Rahmen der Asthmatherapie erfolgt die Behandlung in Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Schwarz, dem Asthmatrainer der Praxis, und unserem Asthma-Team.

 

 

 

 

Darüber hinaus – unsere Praxisbesonderheiten

Neben den Fragestellungen der allgemeinen (quasi hausärztlichen) Kinder- und Jugendmedizin behandeln wir im Rahmen der Kinderkardiologie, der Kinderpneumologie, der Asthmaschulung, der Sportmedizin und der besonderen Ultraschall-Diagnostik auch im Rahmen der (fachärztlichen) Schwerpunktpädiatrie.

Lesen Sie das hier: